Immobilie verkaufen

Verkauf 2018-10-04T06:21:44+00:00

Immobilie verkaufen

Der Verkauf einer Immobilie ist ein komplexes Thema und Bedarf einiger Vorbereitungen. Den Ablauf des Immobilienverkaufs kann man grob in 3 Phasen unterteilen – die Vorbereitung, die Vermarktung und die Abschlussphase.

Die meisten Immobilienverkäufer entscheiden sich für einen Makler, der während dieser Phasen wichtige Arbeitsschritte übernimmt, die aktuelle Marktlage kennt und die notwendigen Fachkenntnisse besitzt.

Vorbereitung

Vor dem Verkauf einer Immobilie, sollten Sie sich ausreichend Zeit für alle notwendigen Vorarbeiten nehmen. Ein Makler kann Ihnen bei diesem komplexen Thema mit seinen Fach- und Marktkenntnissen viel Arbeit abnehmen, Zeit einsparen und sich um die die optimale Vermarktung und Bewertung der Immobilie kümmern.

Einige Fragen, die im Vorfeld geklärt werden müssen:

  • Welcher Verkaufszeitpunkt ist realistisch?
  • Welchen Verkaufspreis können Sie für Ihre Immobilie erzielen?
  • Haben Sie alle notwendigen Unterlagen (Energieausweis, einen aktuellen Grundbuchauszug, eine Flurkarte, Grundrisse und Baupläne)?
  • Gab es in der Vergangenheit Zusagen zu Vorkaufsrechten?
  • Sind noch Renovierungs- oder Instandhaltungsmaßnahmen notwendig, damit die Immobilie in der Vermarktungsphase glänzen kann und im bestmöglichen Zustand präsentiert wird?

Auch in der Vermarktungsphase hilft Ihnen Ihr Makler und erstellt ein professionelles Exposé, koordiniert Besichtigungstermine und führt Verkaufsgespräche.

Gibt es einen potentiellen Käufer, dann sollte seine Zahlungsfähigkeit mit Hilfe einer Selbstauskunft geprüft werden.

Sobald der Käufer feststeht, kann der Kaufvertragsentwurf zusammen mit dem Notar aufgesetzt werden. Nachdem alle Anpassungen vorgenommen wurden, wird der Vertrag von beiden Parteien beim Notar unterschrieben.

Der Notar prüft alle Unterlagen und holt fehlende Nachweise von den beiden Parteien ein. Sind alle Nachweise geliefert und wurde die vereinbarte Verkaufssumme überwiesen, wird die Immobilie umgeschrieben und hat Ihren Besitzer gewechselt.

Private Verkäufer zahlen beim Verkauf von Immobilien in der Regel keine Steuern, wenn die Immobile selbst genutzt wurde. Wurde die Immobilie vermietet und nicht selbst genutzt, kann die Immobilie nach 10 Jahren steuerfrei verkauft werden.

Gewerbliche Immobilienhändler, die mehr als 3 Objekte veräußern, müssen Ihre Einnahmen entsprechend versteuern.